Moradokmai Unfinished

Workshop und Performance mit der Moradokmai Theatre Community in Thailand

Ein Zeltlager mit einem kleinen Tempel aus Lehm gebaut liegt mitten in den Bergen der Provinz Loei nahe der Grenze zu Laos im Norden Thailands. Dort leben etwa 20 Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren mit 5 Lehrern und folgen jeden Tag dem gleichen Ablauf: Vier Uhr morgens schlägt die Trommel und weckt zum Morgenritual mit Sprechchören, Englisch-Übungen, Musizieren und spirituellen Geschichten. Die Kinder, die alle aus sozial schwierigen Verhältnissen stammen, finden in der Theater-Gemeinschaft ihr Zuhause. Janaprakal Chandruang gründete diese Ausbildungsstätte gemeinsam mit seiner Frau, und beide halten die Fäden in der Hand. Ziel ist es, die Jugendlichen ihr Leben im Einklang mit der Natur erfahren zu lassen. Die Ausbildung erfolgt insbesondere über Theater, Bewegung und Musik.

Im Winter 2013 folgte Irina Pauls der Einladung von Janaprakal Chandruang und reiste nach Thailand, um die Jugendlichen an den zeitgenössischen Tanz heranzuführen. Trotz kultureller und sprachlicher Hürden entwickelte die Choreografin binnen weniger Tage eine eigene Performance mit ihren Schülern.

Projektzeitraum / Ort: Januar und Februar 2013, Kangplapok Village, Provinz Loei, Thailand

Sprechchöre, Englisch-Übungen, Musizieren und spirituellen Geschichten.

X